bildblock spanntechnik 2







 

SPANNSYSTEME:

Im Normalfall kommt das von mir entwickelte Ösen-Knebel-System zur Anwendung, bei welchem nach traditionellem Vorbild das Seil durch Knebel gespannt wird.

Mehr darüber erfährt man unter DETAILS in der Rubrik TROMMELN.


knebeltechnik

Das Ösensystem ist auch als Schnellspann-System ausführbar. Dabei werden geschlitzte Metallösen verwendet, so das man das Seil nach Entfernen der Knebel einfach aushängen kann, ohne es aus Ringen und Ösen fädeln zu müssen. Dann kann man beide Ringe inclusive dem Seil einfach abheben!

Dieses System erfordert es, jede Kreuzungsstelle zu knebeln, während beim Standartsystem nur jede zweite Kreuzungsstelle geknebelt wird.

detail schnellspannsystem

Das Doppelspannsystem ist eine weitere Variante der Ösenspannung. Dabei werden beide Felle unabhängig voneinander mit dem Korpus verspannt.

Dieses System erfordert für jedes Fell eigenes Seil, so das ein recht dichtes Spannbild entsteht. So lassen sich die Felle sehr unterschiedlich spannen. Natürlich wiegt dieses System etwas mehr...

Das Doppelspannsystem ist auch als Schnellspannsystem ausführbar.

doppel spann system 1
Es kann aber auch ein System mit Schiebelaschen aus Leder angewendet werden, welches normalerweise bei den Landsknechttrommeln eingesetzt wird.
Dieses System funktioniert besser bei Trommeln, die eher höher als breit sind, weil die Laschen bei einem längeren Schiebeweg eine höhere Spann-Effizienz besitzen.
Mit diesem Spannsystem ausgestattete Trommeln werden aber natürlicher Weise keine so hohe Fellspannung haben, wie mit Knebeln gespannte Instrumente, und deshalb einen weicheren Sound erzeugen.

burglwen

 

Eine Art Djembé-Zurr-Spannung kann ebenfalls zum Einsatz kommen.

Dabei wird ganz auf Spannhilfen wie Knebel oder Laschen verzichtet und die hohe Grundspannung wird durch das Seil selbst erreicht. Diese Technig lässt sich am aufwändigsten nachspannen, bei Einsatz von Plastikfellen und Kunstfaserseil ist es aber durch die lange Haltbarkeit der Spannung gut anwendbar, da nur selten nachgespannt werden muß.


zurrtechnik

Wenn man keine Seilspannung haben möchte, aber trotzdem ein historischeres Erscheinungsbild erreichen möchte, kann man die Lederböckchen für Schraubspannung wählen.

Diese von mir entwickelten Böckchen unterscheiden sich nicht in der Funktion, aber optisch deutlich von "normalen" Metallböckchen, wie sie standartmäßig bei Schlagzeugen eingesetzt werden.

Das System ist nicht unbedingt zum Nachrüsten geeignet, es werden andere Ringe und ein anderer Korpus verwendet als beim Seilspannsystem.

lederboeckchen 01

DonarTrommel:

extra entwickelte Spezialtrommel mit innenliegenden unsichtbaren Schraubmechaniken.

Gewicht auch nur etwa 4,5 kg.
Schrauben in verschiedenen Farben erhältlich.
Korpusfarbe wählbar, Beckenhalter nachrüstbar.
donar 01 klein